KWG. Gemeinsam wachsen

Betreutes Wohnen

Hier geht es zu den Wohnungsangeboten für Senioren

Die KWG bietet gerade für ältere Menschen neben einer altersgerechten Wohnung auch über ihre Partner Deutsches Rotes Kreuz, Vitalis und AWO Betreuungsleistungen zur Unterstützung im täglichen Alltag an. Hierzu gehört natürlich auch die Anpassung an veränderte Wohnbedürfnisse.

Die KWG möchte mit ihrem Angebot "Betreutes Wohnen" ein Verbleiben in den eigenen vier Wänden und im bisherigen Wohnumfeld ermöglichen.

Der Service beinhaltet:

  • Betreutes Wohnen
  • Krankenbetreuung
  • Not- und Serviceruf
  • Betreuung der Wohnung bei Urlaub und Krankheit

Weitere externe Dienstleistungen sind nach Absprache mit dem Deutschen Roten Kreuz, Vitalis oder AWO jederzeit möglich.

Vorteil: Sie zahlen eine geringe Gebühr für das Vorhalten dieser Dienstleistung und können aus dem umfangreichen Leistungskatalog der Hauskrankenpflege wählen.

Der Bedarf an Wohnraum, der den speziellen Bedürfnissen von Seniorinnen und Senioren gerecht wird, nimmt kontinuierlich zu. Der Anteil der so genannten „Silver generation“ an der Gesamtbevölkerung wächst kontinuierlich.

Unter den älteren und alten Mitbürgern befinden sich sehr rüstige Seniorinnen und Senioren, deren Mobilität und Gesundheitszustand kaum oder gar nicht eingeschränkt sind. Andererseits gibt es aber auch Menschen, die in erheblichem Maße hilfs- und pflegebedürftig sind.

Die Schaffung von barrierefreien Wohnungen, zum Teil mit Betreuungsmöglichkeiten ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Wohnprogramms. Diese altengerechten Wohnungen müssen besonderen Anforderungen gerecht sein, sie müssen den Seniorinnen und Senioren eine alltägliche Lebensführung ohne Hindernisse ermöglichen. Das sind zum Beispiel stufenlose Zugänge zur Wohnung, rollstuhlgerechte Sanitär- und Kücheneinrichtungen, Rampen, Treppenlifte, rutschhemmende Fußbodenbeläge, Haltegriffe in Bad und WC.

Was bietet Betreutes Wohnen?

Betreutes Wohnen soll älteren Menschen ein selbständiges Wohnen erleichtern. Das Betreute Wohnen verbindet die Ausstattung einer altersgerechten Wohnung mit unterschiedlichen Serviceangeboten und Gelegenheiten für soziale Kontakte.

Den Bewohnern bietet das Betreute Wohnen eine abgeschlossene Wohnung, d. h. der Bewohner hat das Hausrecht in seiner Wohnung, er kann bestimmen, wie diese eingerichtet wird und wer Zugang zu ihr hat. Die Wohnung liegt idealerweise zentral, so dass die alltäglichen Besorgungen möglichst lange selbst erledigt werden können. Ihr Partner und Vermieter ist der Wohnungsinhaber, in diesem Fall wir, die KWG, mit einem regulären Mietvertrag.

Die Besonderheit beim Betreuten Wohnen besteht darin, dass ein begrenzter so genannter Grundservice verpflichtend vorgegeben ist, der mit einer monatlichen Pauschale bezahlt wird und im Betreuungsvertrag konkret festgelegt ist. Wir bieten diesen Grundservice gemeinsam mit unseren Partnern, dem Deutschen Roten Kreuz und Vitalis.

Einzelne Dienstleistungen im Haushalt, in der Pflege und bei sonstigen persönlichen Erledigungen, sind wählbare Zusatzleistungen, die Sie individuell anfordern können und die gesondert abgerechnet werden.

Was kann Betreutes Wohnen nicht leisten?

Anders als im Heim bietet Betreutes Wohnen keine Vollversorgung und keinen vorgegebenen Tagesablauf. Sie erhalten nur bestimmte Leistungen, andere müssen Sie hinzukaufen.

Das Wohnen in Betreuten Wohnanlagen setzt voraus, dass Sie auch weiterhin einen eigenen Haushalt führen. Sie müssen beim Einzug zur selbständigen Haushaltsführung in der Lage sein und sind, auch wenn Sie Unterstützung erhalten, für die Haushaltsführung verantwortlich.

Hier geht es zu den Wohnungsangeboten für Senioren

Aktuelle Mietangebote

3 Zimmer, 74,07 m²
Schöningen
Berliner Platz 1

Miete: 371,54 €

2 Zimmer, 55,64 m²
Schöningen
Memeler Str. 41

Miete: 300,98 €

1 Zimmer, 39,48 m²
Büddenstedt
Dr.-Heinrich-Jasper-Str. 36

Miete: 260,00 €

3 Zimmer, 46,46 m²
Schöningen
Am Salzbach 18

Miete: 235,00 €

2 Zimmer, 82,80 m²
Büddenstedt
Lindenstr. 4 a

Miete: 410,00 €